Ich schreibe gerade mal wieder etwas mehr für Heise, genaugenommen den News-Ticker von heise Security. Hier ist eine Liste mit Meldungen, die ich in letzter Zeit dort verfasst habe:

Permalink  

An dieser Stelle nur eine kurze Notiz, dass hier in meinem Blog in nächster Zeit etwas weniger Content zu erwarten ist. Unter anderem werde ich meine Sonntags-Kolumne für ein paar Wochen pausieren. Ich hab gerade beruflich ziemlich viel am Hut und bin nebenbei auch noch hier und da unterwegs. Wundert euch also nicht, wenn ihr gerade mal eine Weile nicht so viel von mir hört.

Wer meine Schreibe vermisst, wird über die nächsten Wochen bestimmt bei heise Security fündig.

Permalink  

Warum ich eine Kleinstpartei wähle

Das Team Todenhöfer hat den schlimmsten Namen aller Parteien auf dem Wahlzettel und es wird ausgerechnet von einem ehemaligen Journalisten geführt. Eigentlich nicht viel Grund zur Hoffnung. Aber sie haben trotzdem das beste Programm aller Parteien zur Bundestagswahl 2021.
Weiterlesen →

E-Bikes

Ich verstehe den Sinn von E-Bikes einfach nicht.
Weiterlesen →

Dating-Hölle

Anderen heutzutage beim Daten zuzuschauen macht mich sehr froh, dass mir so etwas erspart bleibt.
Weiterlesen →

Apps mischen die Börse auf

Immer wieder das alte Muster: Eine neue Errungenschaft kommt auf den Markt, erst nutzen sie nur ein paar Nerds, dann wird sie von der Presse entdeckt und als größte Innovation aller Zeiten gelobt. Und dann verwendet sie irgendwer, um was zu tun, was irgendwem anders nicht gefällt und plötzlich ist die neue Errungenschaft eine Gefahr.
Weiterlesen →

“Botany Bay”

Eine No Man’s Sky-Postkarte

Permalink  

Windows-Neuinstallation

Eine mehr als drei Jahre alte Windows-Installation zum produktiven Arbeiten zu nutzen, ist, wie mit einem Hyundai ix35 die Rallye Dakar fahren zu wollen: Man kann es versuchen, kommt aber wahrscheinlich nicht sehr weit.
Weiterlesen →

So alt, wie man sich fühlt

Alt werden und alt sein sind ja nichts Schlimmes, aber man muss sich deswegen ja noch lange nicht auch alt verhalten.
Weiterlesen →

Karriereschritte

Vor drei Jahren gab ich bekannt, meinen Job als Redakteur bei einem größeren deutschen IT-Verlag hinzuschmeißen. Bereut habe ich das an keinem einzigen Tag zeitdem.
Weiterlesen →